Sino-German-Energy > Forschung > Numerische Modellierung vom Hydraulic-Fracturing in Tightgas Reservoir

Numerische Modellierung vom Hydraulic-Fracturing in Tightgas Reservoir

In China, um die Energiesicherheit zu gewährleisten, läuft die Erschließung vom Tightgas und Schiefergas auf einer Hochtour. Für die Planung der Technologie Hydraulic-Fracturings ist die Vorausberechnung benötigt. Deswegen entwickeln TU Clausthal, Sichuan Universität und Energieforschungszentrum Niedersachsen gemeinsam einen numerische Simulator FLAC3Dplus, der die thermischen, hydraulischen und mechanischen (THM) Prozesse in Hydraulic-Fracturing modellieren kann.

Projektkoordinator: Prof. Dr. –Ing. habil. Michael Z. Hou           Ansprechpartner: M.Sc. Wentao Feng


 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2019